Olivia Walker

Aus X-Men Davenport Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucy Hale als Olivia Laughlin

Olivia Walker - Saphira (* 20. November 1998 in Charlotte Amalie, St. Thomas, U.S. Virgin Islands, USA, Earth 199999) ist die Tochter von Richard Laughlin und Savannah Laughlin. Sie wurde in einem anderen Univerum geboren und kam durch einen transdimensionalen Teleportationsstein in die neue Dimension, wo sie nun am Institut Davenport auf St. Lucia lebt und das X-Men Team verstärkt.

Lebenslauf

Staatsangehörigkeit: Amerikanisch
Geburtsdatum: 20.11.1998
Geburtsort: Charlotte Amalie, St. Thomas, U.S. Virgin Islands, USA

Vater: Richard Laughlin
Mutter: Savannah Laughlin geb. Acosta
Adoptivvater: Crowley
Geschwister: -

Familienstand: Verheiratet (28.08.2015)
Ehepartner: Cody Walker 
Kinder:-

Sexualität: Heterosexuell
Religion: Atheismus
Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Hawaiianisch

Hobbies: Surfen, Kitesurfen, Rafting, Paragliding, Musik (Gesang und nicht für die Öffentlichkeit oder so gedacht, mehr für sich selbst.)

Werdegang:
Olivia wurde als Tochter eines DEA Ermittlers und einer CIA Agentin geboren. Sobald die Schwangerschaft von Savannah Laughlin bekannt wurde, beendete sie ihren Job bei der CIA, auch wenn man eine der besten Mitarbeiterinnen nur ungern gehen ließ. Aber schon die Schwangerschaft war ein Risiko für die junge Agentin. Im Jahre 1998 erblickte sie in Charlotte Amalie, der Hauptstadt des Aussengebietes der USA zu der auch Saint Thomas gehört eine der U.S. Virgin Islands, das Licht der Welt. Sie war eine Frühgeburt und hätte ihrer Mutter fast das Leben gekostet, doch beide Laughlin Frauen sind Kämpfernaturen, weswegen beide es überlebten. Die Familie lebte dennoch immer in der Angst dass das kleine Mädchen es nicht schaffen würde, denn immer wieder mussten sie mit ihr ins Krankenhaus. Man begann skeptisch zu werden denn die Ärzte begannen den Eltern Verletzung der Aufsichtspflicht und anderes vorzuwerfen, so das sie irgendwann das Jugendamt vor der Tür stehen hatten. Doch konnte dieses nichts finden das Kindes gefährdend ist, im Gegenteil, alles war sehr gut abgesichert in dem Haus. Für zwei Jahre war die Familie nun unter Beobachtung, danach aber von jeglicher Schuld frei gesprochen. 

Die Laughlins achteten immer darauf das es ihrer Tochter gut ging und an nichts fehlte. Sobald sie in der Schule nicht mitkam und Nachhilfe brauchte sorgten ihre Eltern gleich für einen passenden Lehrer. Es fehlte ihr wirklich an nichts und sie konnte all ihre Hobbies ausführen. Olivia träumte davon eine professionelle Schwimmerin zu werden. Sie liebte von Geburt an das Wasser doch ihre Proportionen waren nie so gut das sie die erforderlichen Schlagzahlen erreichte um in das Schwimmerteam der Schule aufgenommen zu werden. Doch gab sie nicht ganz auf, denn sie suchte sich andere Hobbies die mit Wasser zu tun hatten und begann eine regelrechte Leidenschaft dafür zu entwickeln. 

Ihre Familie besaß ein Ferienhaus am Serre-Ponçon Lake in Frankreich, wo sie die Ferien immer verbrachten und wo Olivia weiterhin ihren Hobbies nachgehen konnte. Sie wurde eine Vollblutwassersportlerin und räumte auch einige Preise ab, was ihre Eltern zusätzlich noch stolz machten, wobei das kaum mehr möglich war, denn ihre Eltern waren eigentlich immer stolz auf sie. 

In der Schule war beliebt und hatte dementsprechend auch viele Freundinnen, aber sie konnte manchmal auch sehr verletzend werden wenn sie wieder ihre zickige Phase bekam. Eine zickige Phase war es auch welche die Mutation bei Olivia auslöste. Eine ihrer Freundinnen brüstete sich mit ihrem neuen Handy und der super teuren, super schicken Armbanduhr mit echten Brillanten, sie reizte Olivia bis diese im Geiste sowohl das Handy wie auch die Uhr zu sich rief erstaunt und ängstlich über das was da geschehen war ließ sie beides fallen und lief davon. Sie rannte nach hause und erzählte ihren Eltern von dem was passiert war. 

Diese gingen recht locker damit um und beruhigten ihre Tochter in denen sie das Mädchen aufklärten. Ein Freund der Familie wurde eingeweiht und er war es der Olivia im Umgang ihrer Mutation trainierte damit sie diese unter Kontrolle bekam und auch selbst kontrollieren konnte ohne davon überrascht zu werden und anderen zu schaden. Erklärt wurde das in der Schule mit einem Zaubertrick so das man Olivia nicht merkwürdig ansah und sie ganz normal weiter machen konnte. 

Beruflicher Werdegang

Titel: -
Beruf/Ausbildung/Studium(Hauptfach/Nebenfach):
2001 - Jetzt Antilles School Saint Thomas, Virgin Islands (Privatschule)
2016 - Jetzt Schmiedekunst (durch James)
2016 - Jetzt Meditation (durch James)
2016 - Jetzt Schwertkampf (durch James)

Besondere Qualifikation/Sonstiges:

  • Sportlich
  • Kreativ
  • Gute Zuhörerin
  • Einsatzbereitschaft
  • Aufmerksam
  • Schmiedekunst
  • Meditation
  • Schwertkampf


Talente und Stärke

Mutationsnutzung: 10
Sport: 10
Wahrnehmung: 10
Selbstverteidigung: 10
Willenskraft: 10

Krankenakte

Blutgruppe: - 
Größe: 157 cm 
Gewicht: 54 kg
Sehfähigkeit: 115 %
Allergien: -

Haarfarbe: Dunkelbraun
Augenfarbe: Grün
Hautfarbe: Leicht gebräunt
Körperbau: Klein, sportlich

  • Masern, Mumps, Keuchhusten
  • Beinbruch (8 Jahre)
  • Kapselriss am rechten Zeigefinger (12 Jahre) 
  • Diverse Hämatome
  • Diverse Schürfwunden

Psychologisches Profil

Psychoanalyse: 
Olivia ist eine freundliches junges Mädchen, welches sehr an Sport interessiert ist, vor allem aber an Wassersport. Sie spricht sehr oft darüber was für Aktivitäten sie im Laufe einer Woche so hat. In der Schule ist sie sowohl in ihrer Jahrgangsstufe wie auch darüber und darunter sehr beliebt, sie setzt sich für ihre Mitschüler ein. Sie bringt oftmals Ideen ein welche auch gut umgesetzt werden können, da sie den direkten Weg mit aufzeigt. Ab und an hat sie einen flotten Spruch auf den Lippen.
Aber sie kann auch anders, es gibt Phasen da ist sie biestig, zickig und sträubt sich gegen alles. Sie macht in dem Moment schlichtweg dicht. Nichts kommt dann mehr an sie heran. Die einzige Möglichkeit ist dann ihr Zeit zu geben. Und man sollte aufpassen sie dann nicht noch mehr zu reizen. 
Verfasst von: Dr. Francis Bourmont

Mutation

Transdimensionale Beschwörung von Objekten

Körperliche Veränderungen: 
Keine
Mutationsanalyse:
Ob Olivia nun Hausaufgaben vergessen hat, oder ihr Handy, es ist kein Problem für sie dieses schnell zu sich zu holen. Sie ist in der Lage, jedes ihr bekannte, gesehene oder derzeit im Sichtfeld liegende, leblose Objekte anorganischer oder organischer Natur zu sich zu rufen. Dazu muss sie nur in ihrem Geiste das gewünschte Objekt greifen und schon erscheint es in ihrer Hand oder bei Ihr, je nach Größe des Objektes, oder ihrem Körper im Falle von Kleidung. Sie muss nur wissen wo sich das Objekt befindet, und wie es aussieht. Die Objekte werden durch einen transdimensionalen Korridor sofort zu ihr teleportiert, allerdings kann sie sie diese nicht wieder zurück bringen, sondern kann sie nur zu sich rufen. Sie verschwinden und manifestieren sich in einem beamartigen, goldenen Schein. Durch welche Dimension das Objekt gerade reist, ist unbekannt, man vermutet das in anderen Dimensionen eben solche Mutanten existieren und geisterhafte, kurze Erscheinungen in unserer Dimension von diesen herführt. Durch den transdimensionalen Korridor ist die Distanz oder Dimension in welcher sie und das Objekt sich befinden irrelevant. Die Sichtbeschwörung funktioniert auch über Fotografien, nicht jedoch über Zeichnungen. Die grösse spielt keine Rolle, jedoch die Masse und Gewicht. Sie wäre theoretisch in der Lage den Eiffelturm zu sich zu transportieren, jedoch benötigt dies neben immenser Konzentration auch extrem viel Zeit. So benötigt sie pro 100 kg eine Sekunde. Für ein 3.5 Tonnen schweres Fahrzeug muss sie sich demnach 35 Sekunden (2 Runden) konzentrieren, 10 Sekunden pro Tonne. Somit muss sie dann 2 Mal dafür würfeln. Objekte bis 3 Tonnen sind also kein Problem für sie.
Nachteile: 
Wie bei allen Psionischen Mutationen kann sie ihr Gehirn überlasten, bis hin zum Hirnschlag und starken Blutungen ist dementsprechend alles möglich. Leichte Fails wirken sich unter Umständen mit Objektverschiebungen aus. Oder so, das ein Objekt nur teilweise teleportiert und somit zerstört wird. Schwerere Fails können von Gehirnblutungen bei sich, Fehlplatzierungen des Objektes über sich oder im schlimmsten Fall gar in sich auswirken. Sie ist nur in der Lage Objekte zu rufen, jedoch kann sie diese nicht wieder zurück bringen. Lebende Objekte welche in einem von ihm transportierten Objekt eingeschlossen sind (z.B. Pflanzen in Blumentöpfen, Fische in einem Aquarium oder Menschen in Kleidern) verbleiben an Ort und Stelle und werden nicht mit teleportiert. 


Intuitive Begabung Objektnutzung

Körperliche Veränderungen:
Keine
Mutationsanalyse:
Die Intuitive Begabung ist ähnlich einem Instinkt, jedoch ist es kein Instinkt. Olivia hat die Möglichkeit, die Geräte, Waffen und andere anwendbare Dinge direkt zu nutzen wenn sie diese herbeirufen hat per transdimensionaler Beschwörung. Sie weiß aufgrund dieser Mutation direkt wie das was sie sich herbei ruft zu handhaben ist. Beispielsweise wie eine Waffe funktioniert, wie sie ein Schwert führen muss und das sind nur zwei Beispiele.
  Nachteile: 
Diese Intuitive Begabung bezieht sich reinweg auf die Anwendung dessen was sie zu sich ruft, nicht aber wie sie etwas reparieren kann, oder etwas zusammenfügen kann, es sei denn es gehört zur Nutzung dazu. Ebenso hat sie keine Ahnung von der technischen Seite. 

Sonstiges

Anzüge

Wohnraum/Wohnräume

Trivia

  • Andere Namen: Oliv, Oli, Liv, Livi
  • Beziehung mit: Cody Walker (Verlobung: 24.06.2015; Hochzeit: 28.08.2015)
  • Familie: Crowley (Adoptivvater), Richard Laughlin (Vater), Savannah Laughlin (Mutter)
  • Unterrichtsfächer: -
  • Freizeitangebot: -
  • Künstler / Interpreten: Lucy Hale & Mia Rose
  • Lieblingsgetränk: Cappuccino
  • Lieblingsessen: -
  • Lieblingsfarbe: Saphirblau
  • Team: X-Men
  • Schmuck: Olivia trägt immer mindestens einen Ring, zumeist aber an fast jedem Finger einen, so das jeder Finger besetzt ist. Dabei hat sie aber auch ihre Lieblingsstücke von denen sie eigentlich immer mindestens zwei Stück trägt. Zudem trägt sie fast immer die selbe Kette, ein Herz welches man aufklappen kann. 

Galerie

Technische Geräte

Fahrzeuge

Schmuck
Ringe:

Ketten:

Sonstiges